Subscribe RSS
Herbst 2012: Europe-Van-Tripp Jan 16

Die Herbstferien verbrachten wir mit Eva, Debbie und Tim. Wir trafen die drei auf dem Campingplatz Schwarzwälder Hof. Da es für Karin’s Eltern auch der Start in die WoMo Ferien war, begleiteten sie uns bis in den Schwarzwald.

Nachdem wir uns so richtig in der Wellnesszone entspannt hatten, ging es richtig Süden. Zuerst quer durch den Schwarzwald und danach entlang dem Bodensee und Rhein ins Tessin via San Bernadino. Im Tessin wartete das schlechte Wetter auf uns und so machten wir uns bereits am nächsten Morgen auf den Weg nach Monza. Nachdem wir das Gaskabel bei Elsi ersetzt hatten (zum Glück haben wir nun immer ein Ersatzkabel dabei!). In Monza strandeten wir vor einem geschlossenen Campingplatz. Nach ein paar Fragen durften wir direkt neben der Rennstrecke übernachten und hatten dort, keine 30m von der Ascari Kurve entfernt, sogar Strom. Am nächsten Tag lärmten die Formel 3 Autos bei ihrem Training wie die Grossen! Bevor es nach Florenz weiterging, erkundeten wir noch den Naturpark, der die Rennstrecke umgibt. In Florenz nutzen wir Geocaching als Stadtführer und kamen so an den meisten bekannten und eher unbekannten Sehenswürdigkeiten vorbei. Leider war es dann auch schon wieder Zeit Richtung Norden zu fahren. Beim schiefen Turm von Pisa machten wir einen kurzen Stopp, bevore wir in Cinque Terre zwei faule Tage am Meer verbrachten. Einen kurzen Stopp gab es dann auch im überraschend hübschen Verona. Am Gardasee verbrachten wir wiederum zwei Tage und entspannten uns am Pool und im See. Nach einem Zwischenstopp auf dem Stilfserjoch (wo es die besten Hotdogs gibt!) ging es ins Engadin und nach Livigno. Mit einem Stadtbummel in Bern schlossen wir diese schönen Ferien mit unseren Englischen Freunden ab.

Category: Unterwegs, VW-Bus, Wellness
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.