Subscribe RSS
Sattelegg 2010 Jan 20

Nachdem wir mit Nik‘s Eltern die drei Seen befahren und das super Wetter genossen hatten, machten wir uns auf den Weg durch den Freitag-Feierabend Verkehr zur Sattelegg. Wir trafen kurz vor dem Eindunkeln in der Sattelegg ein und konnte so noch ein paar wage Blicke auf die wunderschöne Landschaft werfen. Nachdem wir uns eingerichtet und alle Anwesenden begrüsst hatten, setzten wir uns ans Feuer und machten das, was wir an VW-Bus-Treffen am Feuer immer machen.
Am Morgen wurden wir ziemlich abrupt von der Sonne geweckt und mit schlaftrunkenen Augen genossen wir den herrlichen Morgen und das SUPER Panorama. Wir bauten unseren Frühstückstisch zu vorderst an der Parkplatzkante auf und genossen den milden Morgen mit einem leckeren Z’morgen, während wir langsam von den Tagestouristen eingeparkt wurden.

Nun war es Zeit für eine kurze Wanderung auf den nächsten „Hoger“, von wo aus wir Blick auf das östliche Alpenpanorama, die Zentralschweizer Berge und den Züri-und Sihlsee hatten. Pünktlich zum Zmittag waren wir zurück und konnten uns dem regen Treiben auf dem Treffen und dem angrenzenden Parkplatz widmen.
Nach dem Apéro und dem Eintreffen der Fiat-Lux war es Zeit, den Grill anzuwerfen und Luft in die Gläser zulassen. Natürlich gab es wieder ein Feuer und wir machten auch diesen Abend, was wir immer machen.

Der nächste Morgen meldete sich wie der letzte mit einigen hunderttausend Watt Licht direkt von vorne und ungebremst durch den kleinen Spalt im Vorhang. Nachdem wir erneut das schöne Wetter und das super Panorama genossen hatten, wartete bereits das Zmorgenbuffet im nahen Restaurant auf uns. Das Zmorgenbuffet war der Hammer und es lohnt sich nur schon wegen dem Buffet, auf die Sattelegg zu fahren. Kurz vor dem Platzen wurde es Zeit, die Aufmerksamkeit vom Buffet weg auf den Parkplatz zu verschieben, denn dort startete das nächste Schauspiel. Parken ohne Hirn und Weitsicht. Es tat sich einmal mehr der Abgrund der menschlichen Dummheit auf.

Nachdem wir uns (vom vielen Lachen und Essen) erholt hatten, mussten wir leider schon packen und uns auf den Weg nach Hause machen. Unterwegs gab es noch einen kleinen Zwischenstopp bei Simones Eltern, aka Fiat Lux.
Die Sattelegg war für uns sicher das beste Treffen in dieser Saison. Danke Renato fürs Organisieren! Wir kommen das nächste Mal sicher wieder!

Category: Unterwegs, VW-Bus, Weekends
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.